Dezember 6, 2022

Polizeiliches Führungszeugnis online beantragen

2 min read
polizeiliches führungszeugnis online beantragen

Beim Führungszeugnis, in Umgangssprache auch als „polizeiliches Führungszeugnis online beantragen“ bezeichnet, handelt es sich um eine Urkunde, die auf grünem Spezialpapier gedruckt wird und einen Stempel des Bundesamtes für Justiz enthält. Diese Urkunde gibt Auskunft darüber, ob eine Person vorbestraft ist, oder nicht.


In einigen Branchen dürfen Menschen mit Vorstrafen nicht arbeiten. Das betrifft alle Tätigkeitsfelder, bei welchen die Antragsteller mit Kindern und Jugendlichen in Berührung kommen. Auch im Bewachungsgewerbe, im Bewachungsgewerbe auf Seeschiffen, bei Beschäftigungen bei Eisenbahninfrastruktur- und Eisenbahnverkehrsunternehmen, in Häfen sowie im Transport und im Öffentlicher Dienst sind Arbeitnehmer gesetzlich verpflichtet, ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Selbstverständlich darf in dem Zeugnis kein negativer Eintrag vorzufinden sein. Das bedeutet, die Antragsteller dürfen nicht straffällig geworden sein, oder die Straftaten müssen bereits gelöscht sein. Falls die Antragsteller feststellen, das längst verjährte Taten noch auf dem Führungszeugnis vermerkt sind, können sie eine Löschung beim Bundesamt für Justiz beantragen.

polizeiliches führungszeugnis online beantragen


Nun geht es darum, wo und wie man das polizeiliche Führungszeugnis bekommt. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie können Ihr Führungszeugnis beim Bürgeramt, in der Nähe ihrer Anschrift, beantragen, oder was viel einfacher ist und schneller geht, Sie können Ihr polizeiliches Führungszeugnis online beantragen. Wenn sie Ihr polizeiliches Führungszeugnis online beantragen wollen, gehen sie, am besten, direkt auf die Seite des Bundesamtes für Justiz. Dort finden Sie sofort einen Link der Sie dazu anleitet wie Sie Ihr polizeiliches Führungszeugnis online beantragen können. Der Prozess ist recht einfach. Dokumente, die hierfür benötigt werden, wie zum Beispiel Reisepass, Personalausweis oder Aufenthaltstitel können sie ebenfalls online hochladen. Die Bezahlung kann ebenfalls online erfolgen, beispielsweise über Kreditkarte oder Paypal. Nach spätestens 20 Werktagen, sollte Ihr polizeiliches Führungszeugnis bei Ihnen eintreffen. Das wird nicht online verschickt, etwa über E-Mail, sondern per Post. Schließlich handelt es sich um ein Originaldokument, mit Stempel. Falls es nicht ankommen sollte, wenden Sie sich an das Bundesministerium für Justiz.